USV Natschbach-Loipersbach

Derbysieg in Ternitz!

Unsere Kampfmannschaft trotzte heute Nachmittag einer fast unheimlichen Ausfallserie und siegte gegen den ASK Ternitz verdient mit 1:0 (0:0).

Bernd Panholzer noch in wärmeren Gefilden, Simon Tolstiuk und Martin Galus verletzt out – am heutigen Spieltag dann noch krankheitsbedingte Ausfälle von Christian Stellwag und Kilian Staudinger, die Hoffnung Berni Szokolszky rechtzeitig vom Skikurs zurückbekommen wurde auch zerschlagen. Für das, dass die angespannte Kadersituation nur ein Randnotiz blieb, sorgten aber die Jungs um Kapitän Thomas Rasner.

Unsere Jungs diesmal ab Minute 1 auf Spannung und mit dem Mut Ternitz aktiv anzulaufen. Das zeigte Wirkung, mit Ausnahme von einer 20 minütigen Phase um die Pause konnte Ternitz kaum ein geordnetes Spiel aufziehen. Chancen waren Mangelware, die gefährlichste Aktion aus unserer Sicht hatte Maxi Schwendenwein, dessen starken Weitschuss der ASK-Goalie parierte. Defensiv arbeiteten unsere Jungs kompakt und gemeinsam, kam mal was durch hatten wir mit Markus Morgenbesser einen Top-Rückhalt im Kasten.

In der Phase nach der Pause fehlte uns etwas der Zugriff, als man das Gefühl hatte, dass Ternitz dem Treffer näher sei, bissen sich unsere Jungs gewaltig zurück. In einer Aktion trafen Patrik Kminek und Tommy Ungerhofer zweimal Aluminium. Unsere Jungs am Drücker, Michi Steinhauser mit tollem Antritt, konnte nur mehr gefoult werden. Den fälligen Freistoß zirkelte Tommy Ungerhofer in Minute 76 zur Führung ins Netz. In den letzten 20 Minuten rannte Ternitz mit vielen hohen Bällen an, unsere Elf stemmte sich mit allem was noch im Tank war dagegen. Nach 95 Minuten pfiff Schiedsrichter Arthofer ab – der Jubel war groß.

Der Glaube der Verantwortlichen in unsere Jungs ist immer da – heute zahlten die Jungs erstmals zurück. Durch die Bank brachten alle 14 eingesetzten Jungs ihre Leistung, da kann und will man niemand hervorheben. Ihr dürft stolz auf euch sein, Männer! 👏

Es spielten:

Morgenbesser; Rasner, Stellwag, Polleres, Ungerhofer (78.Guschlbauer); Kminek, Ungerböck, Schwendenwein; Temmel, Samwald (66.Ebner), Steinhauser (88.Ziehaus)

zusammenhängende Posts

1:3-Heimniederlage gegen Pottschach!

Auch im Heimderby gegen Pottschach konnte unsere Kampfmannschaft die Trendwende leider nicht herbeiführen. Trotz Führung…

Resi-Heimsieg über Pottschach!

Einen hart erkämpften 2:1 (0:1)-Heimsieg feierte unsere Reservemannschaft gestern Nachmittag über Pottschach. Der Start in…

Flutlichtderby gegen Pottschach!

Es ist ohnedies immer eines der Highlights der Saisonen - nun soll es auch der…

Es geht wieder los – I leb für mein Verein!

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr bitten wir auch in 2024 wieder um Unterstützung bei…

Resi bleibt mit Arbeitssieg oben dran!

Mit einem 3:1-Arbeitssieg gegen Mönichkirchen feierte unsere Reservemannschaft den 2.Sieg in Folge. Nach einem Traumstart…

KM unterliegt Mönich!

Unsere Mannschaft verlor das heutige Auswärtsspiel in Mönichkirchen am Ende klar mit 0:3 (0:1). Unsere…

USV will 2.Sieg gegen Mönich!

Bei wohl sommerlichen Temperaturen sind unsere Mannen morgen beim FC Mönichkirchen zu Gast. Die Reserven…

Resi feiert ersten USV-Sieg 2024!

Unsere Reservemannschaft feierte am Freitagabend den ersten USV-Meisterschaftssieg im Jahr 2024. Nach dem 2:2 in…

2:4 gegen den Tabellenführer!

Es soll einfach nicht sein - auch im gestrigen Heimspiel gegen Hochwolkersdorf enttäuschte unsere Kampfmannschaft…

Der Tabellenführer kommt zum Flutlichtfight!

Nach der bitteren Niederlage am vergangenen Sonntag in Krumbach bestreiten unsere Jungs heute Abend die…