USV Natschbach-Loipersbach

Glücklicher Sieg in Kirchberg!

Einen etwas schmeichelhaften Sieg fuhr unsere Kampfmannschaft heute Nachmittag in Kirchberg ein – siegte mit 3:2 (2:1).

Unsere Mannschaft startete ideal in die Partie, aus einer Pressingaktion heraus wurde Kilian Temmel gefoult – den Elfmeter verwandelte David Polleres etwas glücklich zum 1:0. Unsere Jungs noch ein paar Minuten richtig scharf, verloren dann aber immer mehr den Zugriff. Einmal hatte man bei einem Stangenschuss Glück, nach einer knappen halben Stunde kam Kirchberg aber zum Ausgleich. Danach hatten unsere Jungs eine bessere Phase, hatten zwischen Minute 30 und 45 das Heft in der Hand. Einen Kminek-Querpass bugsierte David Polleres zum 2:1 über die Linie, danach scheiterte Galus noch am Heimkeeper.

Nachdem Seitenwechsel passierte zehn Minuten nicht viel, danach baute Kirchberg immer mehr Druck auf, war die bessere Mannschaft. Unsere Jungs stemmten sich dagegen, hatten mit Markus Morgenbesser einen bärenstarken Rückhalt im Tor, der mindestens einen Unhaltbaren parierte. Auch in Minute 75 parierte Morgi wieder, den Abpraller schoss Kager aber zum 2:2 ein. Eine Minute später unsere Truppe aber wieder vorne. Patrik Kminek ging in die Tiefe, legte dann auf Martin Galus auf – der knallte den Ball aus 20 Meter ins lange Kreuzeck, 3:2 – Traumtor. In der Schlussphase hatte Kirchberg noch den ein oder anderen Standard – kam aber zu keiner klaren Ausgleichschance mehr.

Ein Auswärtssieg in Kirchberg – aller Ehren wert. Die Leistung heute Nachmittag war aber einfach nicht gut – da fehlte auf vielen Ebenen etwas. Vor allem schien im 3.Spiel in 7 Tagen der Tank bei einigen Spielern schon verdammt leer. Nun gilt es in einer normalen Trainingswoche gut zu regenerieren und an einigem zu arbeiten – am Samstag kommt St. Egyden ins Sandoval – das wollen wir wieder eine Leistungssteigerung aufs Grün bringen. Heute dürfen die Jungs jubeln, die 3 Punkte nimmt euch niemand mehr – ab morgen fragt auch keiner mehr wie sie zustande kamen.

Es spielten:

Morgenbesser; Rasner, Stellwag (77.Ziehaus), Ungerhofer, Szokolszky; Kminek, Ungerböck (64.Ebner), Polleres; Temmel (56.Fürtinger), Galus, Schwendenwein (77.Samwald)

zusammenhängende Posts

KM-Selbstfaller, Souveräner Resi-Abschluss!

Mit einer absolut vermeidbaren 2:3 (0:3)-Niederlage gegen Puchberg ging eine enttäuschende Saison der Kampfmannschaft gestern…

Spende der Merkur Apotheke – DANKE!

In der vergangenen Woche stellte sich vor der bitteren Pleite gegen Grünbach frohe Kunde ein.…

Das war unsere 50-Jahr Feier!

Am gestrigen Samstag ging im heimischen Sandoval unsere Jubiläumsfeier über die Bühne. Neben dem Festbetrieb…

Beide Spiele gegen Grünbach abgesagt!

Es war leider absehbar - leider gibt es heute Abend auch keine Chance auf ein…

Reserve gegen Grünbach abgesagt, KM wackelt!

So hatten wir uns alle den Beginn des Jubiläumswochenendes nicht vorgestellt. In den letzten beiden…

50 Jahre USV Natschbach-Loipersbach – wir feiern am 25.Mai!

Bekanntlich feiert der USV Natschbach-Loipersbach im heurigen Jahr 2024 das 50-jährige Bestandsjubiläum. Aus diesem Grund…

KM-Niederlage in Bad Erlach!

Eine am Ende klare 2:6 (2:2)-Niederlage musste gestern Abend unsere Kampfmannschaft in Bad Erlach einstecken.…

Stark! Geschwächte U23 siegt in Bad Erlach!

Von einigen Ausfällen in der Kampfmannschaft war gestern klarerweise auch unsere Reservemannschaft betroffen, welche mit…

Resi 5:0 trotz Chancenwucher!

Einen klaren 5:0-Sieg feierte unsere Mannschaft gestern in Ternitz. Gerade in der ersten halben Stunde…

4:3-Sieg in Ternitz!

Unsere Kampfmannschaft blieb heute das 3.Spiel in Folge ungeschlagen und besiegte Ternitz am Ende mit…