USV Natschbach-Loipersbach

KM holt in Unterzahl Rückstand auf!

Unsere Kampfmannschaft erreichte im heutigen Heimspiel gegen St. Egyden ein 2:2 (1:0)-Remis.

Die Partie begann ohne ein Beschnuppern – in den ersten 30 Minuten war es wirklich eine sehr flotte 2.Klasse Wechsel-Partie. Unsere Jungs diktierten die ersten 20 Minuten und gingen durch einen herrlichen Weitschuss von Seydi Kurt ins Kreuzeck mit 1:0 in Führung (6.). Kurt und zweimal Michi Steinhauser hätten die Partie in den ersten 20 Minuten vorentscheiden können, vergaben aber ihre Gelegenheiten. Nach dieser Phase kam St. Egyden besser ins Spiel und hatte in Halbzeit 1 durch Köbanyai auch eine Großchance.

Nach der Pause gaben unsere Jungs die Partie in 20 Minuten aus der Hand. Zuerst konnte Biegler nach einfachem Lochpass zum 1:1 ausgleichen. Dann leistete sich Goalie Strobl eine Riesen-Dummheit, nach einem Foul an ihm trat er gegen Buchner nach und kassierte wegen der Tätlichkeit die rote Karte. Etwas verwunderlich der folgende Elfmeter – das Foul vor der Tätlichkeit zweifelsohne zu geben, da Schiri Öztürk nicht abpfiff, gab es aber Elfer. Diesen verwertete Nemeth mit mehr Glück als Verstand gegen Meisterhofer. 1:2 hinten und 25 Minuten einen Mann weniger – eine Mammutaufgabe. Diese nahmen die Burschen aber an, St. Egyden ließ uns in den Kontern auch am Leben. In den letzten 10 Minuten schafften wir es wieder Druck aufzubauen und Kilian Temmel erzielte nach perfekter Kminek-Flanke den 2:2-Ausgleich. Eben jener Temmel hatte in Minute 89 dann auch noch den Matchball am Fuß, vergab nach Rasner-Assist aber freistehend. Fairerweise muss man aber sagen, dass St. Egyden auch seine Matchbälle hatte. Nach 95 Minuten war Schluss.

Merkwürdige Partie – in den ersten 20 Minuten zauberten die Jungs die beste Saisonleistung auf die Wiese. Dann ließ man erheblich nach, um nach dem 1:2 wieder zurück zu fighten. Irgendwie ist der Punkt ok, irgendwie fühlt er sich zu wenig an, irgendwie ist er glücklich. Kommende Woche Sonntag gehts nach Hochneukirchen.

Es spielten:

Strobl; Rasner, Polleres, Ungerhofer, Szokolszky (79.Peinsipp); Schwendenwein (79.Stellwag), Tolstiuk (65.Meisterhofer), Kminek; Steinhauser (79.Samwald), Galus (62.Temmel), Kurt

zusammenhängende Posts

KM-Selbstfaller, Souveräner Resi-Abschluss!

Mit einer absolut vermeidbaren 2:3 (0:3)-Niederlage gegen Puchberg ging eine enttäuschende Saison der Kampfmannschaft gestern…

Spende der Merkur Apotheke – DANKE!

In der vergangenen Woche stellte sich vor der bitteren Pleite gegen Grünbach frohe Kunde ein.…

Das war unsere 50-Jahr Feier!

Am gestrigen Samstag ging im heimischen Sandoval unsere Jubiläumsfeier über die Bühne. Neben dem Festbetrieb…

Beide Spiele gegen Grünbach abgesagt!

Es war leider absehbar - leider gibt es heute Abend auch keine Chance auf ein…

Reserve gegen Grünbach abgesagt, KM wackelt!

So hatten wir uns alle den Beginn des Jubiläumswochenendes nicht vorgestellt. In den letzten beiden…

50 Jahre USV Natschbach-Loipersbach – wir feiern am 25.Mai!

Bekanntlich feiert der USV Natschbach-Loipersbach im heurigen Jahr 2024 das 50-jährige Bestandsjubiläum. Aus diesem Grund…

KM-Niederlage in Bad Erlach!

Eine am Ende klare 2:6 (2:2)-Niederlage musste gestern Abend unsere Kampfmannschaft in Bad Erlach einstecken.…

Stark! Geschwächte U23 siegt in Bad Erlach!

Von einigen Ausfällen in der Kampfmannschaft war gestern klarerweise auch unsere Reservemannschaft betroffen, welche mit…

Resi 5:0 trotz Chancenwucher!

Einen klaren 5:0-Sieg feierte unsere Mannschaft gestern in Ternitz. Gerade in der ersten halben Stunde…

4:3-Sieg in Ternitz!

Unsere Kampfmannschaft blieb heute das 3.Spiel in Folge ungeschlagen und besiegte Ternitz am Ende mit…