USV Natschbach-Loipersbach

Riesige Enttäuschung für die KM!

Riesengroß war die Enttäuschung heute Nachmittag bei unserer Kampfmannschaft. Trotz 60 Minuten in Unterzahl kämpfte man in Lanzenkirchen bis zum Umfallen, hatte in der Schlussphase auch die besseren Chancen. In Minute 93 kassierte man dann aber den Nackenschlag zum 1:2.

Aber der Reihe nach – unsere Jungs starteten gut in die Partie. Man überließ Lanzenkirchen den Spielaufbau, agierte kompakt und schaltete dann gut um. Nach 10 Minuten schloss Kilian Staudinger eine tolle Aktion ab – Lanzenkirchens Goalie parierte prächtig. Nach der darauffolgenden Ecke sicherten wir den 2.Ball, tolle Flanke von Tommy Ungerhofer, noch besserer Kopfball von Ali Ölmez ins Kreuzeck, 1:0 für unsere Jungs. Obwohl die Heimelf nach 15 Minuten im Kombinationsspiel gefälliger wurden, hatten die nächste Topchance wieder unsere Jungs. Panholzer mit dem Ball auf Berni Szokolszky, der mit dem tollen Steckpass auf Onur Keles, der legt quer auf Panholzer, der den Ball über die Linie drückte. Beim Pass von Berni auf Onur pfiff Schiedsrichter Koc Abseits, wenn man sich das Video anschaut eher falsch, aber unmöglich alleine zu entscheiden – kein Vorwurf. Weniger später eine weitere entscheidende Szene, einmal verhielten wir uns taktisch nicht gut, Uysal mit dem sensationellen Außenristpass in die Tiefe, Schmitz an der Abseitslinie, alleine für den Schiri wieder nicht zu entscheiden, unstrittig dann das Foul von David Polleres.  Ob es dann rot sein muss, kann man geben aber Tonkovic und Ungerhofer unmittelbar dabei, also eine zwingende rote Karte ist das nicht, Fehlentscheidung aber auch nicht. Zu allem Unglück knallte Schmitz den Freistoß dann noch zum 1:1-Ausgleich ins lange Eck. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, ein gefährlicher Uysal-Kopfball ging am langen Eck vorbei.

Nach der Pause unsere Jungs mit klarem Plan und dem Feuer in den Augen. Läuferisch, kämpferisch, vom Teamgeist her eine Topleistung im Kollektiv. Lanzenkirchen (und die gewannen bis dato 2022 jedes Heimspiel klar) kam in 60 Minuten Überzahl zu maximal drei guten Chancen. Die klarste vergab Wolfsgruber, nach einem schlecht geklärten Ball schoss er alleine vor dem Tor am langen Eck vorbei. Unsere Jungs trauten sich aber auch immer wieder offensive Aktionen zu – ein Panholzer-Abschluss nach gutem Dribbling verhungerte leider, ein Ungerhofer-Abschluss drehte sich am langen Eck vorbei. DEN Matchball ließen wir aber in Minute 80 liegen, Panholzer mit der Balleroberung, schickt Ali Ölmez tief, dessen idealen Ball zur Mitte traf der durchsprintende Panholzer nicht voll, weshalb der Lanzenkirchner Goalie parieren konnte. In Minute 88 war das Spielerverhältnis 10 gegen 10. Nach einem Tiefenlauf von Szokolszky tacklte Brunner, Foul war das allerdings keines, Schiri Koc gab rot – das dann doch eine klare Fehlentscheidung. Den Freistoß knallte Ungerhofer leider drüber. Als alles nach einem Remis aussah, brachte Leuchtmann noch einen gefährlichen Ball ins Zentrum, den Wolfsgruber in Minute 93 einköpfte. Fassungslosigkeit bei unseren Jungs, auf der Bank und bei den Zusehern, die es gut mit dem USV meinen. Kurz darauf war Schluss.

Bewertet man die Leistung war es mit Sicherheit die beste Saisonleistung. Eine Stunde in Unterzahl mit einigen Ausfällen gegen eine topbesetzte Lanzenkirchner Mannschaft auf einem großen Spielfeld, nicht nur läuferisch und taktisch sondern auch mental eine Topleistung. Man traute sich sogar die Offensive in den richtigen Aktionen zu. ABER Fußball ist leider dann ein Ergebnissport – deshalb gilt es Lanzenkirchen zu gratulieren. In der Trainingswoche müssen die Köpfe spätestens wieder oben sein, dann gilt die Vorbereitung dem kommenden Samstag, wo Kirchberg ins Sandoval kommt.

Es spielten:

Strobl; Rasner (78.Ungerböck), Tonkovic, Polleres, Ungerhofer; Staudinger (69. Ebner); Szokolszky, Ölmez, Yavuz (58.Aydin), Panholzer; Keles (46.Stellwag)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zusammenhängende Posts

KMINEK & GALUS ZUM USV!

Nachdem bereits etliche Abgänge beim USV bekannt waren, können wir heute zwei Neuzugänge vorstellen. Die…

KM- & Resi-Weihnachtsfeier!

Am gestrigen Freitagabend ging die Weihnachtsfeier unserer Kampfmannschaft über die Bühne. Mehr als 50 Spieler,…

Danke Ufuk!

Nachdem wir uns von Ali Ölmez, Onur Keles und Srdjan Tonkovic getrennt hatten (wechseln nach…

David Polleres ist 30!

Am gestrigen Freitag feierte unser David Polleres seinen 30.Geburtstag! Dazu lud er zu einer Feier…

KM unterliegt Mönich 1:3!

Trotz einer fußballerisch ordentlichen Leistung verlor unsere Mannschaft auch das Spiel in Mönichkirchen - 1:3…

Resi trotz zig Ausfällen souverän!

Unser Kader ist grundsätzlich enorm groß, da muss schon einige passieren, dass unsere Betreuer Sorgen…

Letzter Auftritt 2022 in Mönich!

In den letzten Meisterschaftsspielen 2022 treten unsere Jungs morgen in Mönichkirchen an. Ankickzeiten sind 13…

Englitschs letzter Tanz – Danke King!

Für einen USVler war der 2:0-Heimsieg am vergangenen Samstag gegen Hochwolkersdorf ein ganz besonderes Spiel.…

KM ungefährdet gegen Howodo!

Einen grundsätzlich nie gefährdeten 2:0-Heimsieg gegen Hochwolkersdorf fuhr unsere Kampfmannschaft ein. Unsere Jungs kamen generell…

Resi am Ende mit deutlichem Heimsieg!

Einen am Ende vielleicht etwas zu deutlichen, aber hochverdienten Heimsieg feierte gestern unsere Reservemannschaft. Howodo…