USV Natschbach-Loipersbach

USV im Spiel des Jahres gefordert!

Es gibt sie auch in der letzten Spielklasse, die Spiele auf die alle hinfiebern. Morgen steht für unsere Jungs ein solches Spiel am Programm – das Lokalderby gegen den SVSF Pottschach. Gespielt wird morgen an Allerheiligen im Sandoval um 12 Uhr (U23) und 14 Uhr (KM).

USV-News:

Für unsere Mannschaft geht es in diesem Derby nicht nur um die Ehre, sondern das Match ist auch ein Spiel der letzten Chance. Nach der letztwöchigen Niederlage in Mönichkirchen beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Scheiblingkirchen bereits wieder vier Punkte. Wenn wir davon ausgehen, dass der Bezirkskrösus in der aktuellen Verfassung nicht viel liegen lässt, wäre bei einer neuerlichen Niederlage der Anschluss an ganz oben verloren. Nach erfolgreichen Wochen (16 Punkte aus 6 Spielen) fehlte es in der Vorwoche in Mönichkirchen an den Basics – Wille und Leidenschaft waren nicht in dem Ausmaß vorhanden, wie es notwendig ist, um ein Topteam zu besiegen. Kadertechnisch wird sich im Vergleich zu den Vorwochen nicht viel ändern – spielt auch keine große Rolle, jene 11, die Coach Christian Banovits morgen aufs Grün schickt, müssen brennen – nur so wird man eine Chance haben.

Gegner:

Nach dem Trainerwechsel im Sommer von Langzeitcoach Manuel Mannsfeldner auf Jürgen Goger fand der SVSF sehr schnell in die Spur, spielt derzeit eine tolle Runde und liegt in der Tabelle auf dem starken 3.Rang. Pleiten setzte es nur gegen das Topduo aus Ternitz und Scheiblingkirchen. Der SVSF kann mit Sicherheit auf eine der laufstärksten Mannschaften der Liga zurückgreifen. Auch das Umschaltspiel zählt zu den großen Stärken der Goger-Elf. Mit 2 Ausnahmen zählt der SVSF zu den Angstgegnern des USV – lediglich 2019 konnte man den Traditionsverein zweimal mit 2:1 in die Schranken weisen, sonst blieb der SVSF zumeist Sieger in diesem Lokalderby.

Man darf sich auf ein Schlagerspiel der 2.Klasse Wechsel freuen, wo beide Mannschaften alles unternehmen werden, um den Anschluss an Scheibling und Ternitz zu bewahren.

Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Thomas Bauer.

Zu diesem Lokalderby hoffen wir natürlich auf zahlreichen Besuch im Sandoval, wo beide Fanlager ihre Mannschaft lautstark anfeuern, aber auch der jeweils andere mit Respekt behandelt wird. Also nichts wie auf ins Sandoval!

Gerade in Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig, dass aufeinander Rücksicht genommen wird. Der 3-G Nachweis wird beim Eingang natürlich wieder kontrolliert, außerdem gilt auch Registrierungspflicht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zusammenhängende Posts

Christian Banovits und der USV gehen getrennte Wege!

Der Gänsehaut-Moment mit dem 2:1-Siegtreffer durch Kilian Staudinger in der Nachspielzeit in Willendorf am letzten…

U23 mit Kantersieg zum Abschluss!

Mit einem starken 5:0-Sieg in Willendorf verabschiedete sich unsere Reservemannschaft gestern in die Winterpause. In…

Letzter Tanz in 2021!

Einmal gehts noch. Im morgigen letzten Spiel der Hinrunde trifft unsere Elf morgen auswärts auf…

U23 verliert Derby in Unterzahl!

Auch für unsere Reservemannschaft gab es gestern keinen Punktezuwachs. Unsere Mannschaft unterlag Pottschach nach 45…

USV mit Derbypleite!

Auch im dritten Lokalderby setzte es für unsere Kampfmannschaft eine klare Niederlage - das 2:5…

USV im Spiel des Jahres gefordert!

Es gibt sie auch in der letzten Spielklasse, die Spiele auf die alle hinfiebern. Morgen…

Reserveteam versuchte sich beim Padeltennis!

Bevor unsere Jungs ab morgen Mittwoch mit der unmittelbaren Vorbereitung auf das Derby gegen Pottschach…

Reserve mit Kantersieg – gute Besserung Adam!

Unsere Reservemannschaft feierte heute Nachmittag beim FC Mönichkirchen einen klaren 5:0 (3:0)-Kantersieg. Obwohl unser Gegner…

Wieder Nachwuchs beim USV!

Sportlich liefern unsere Jungs in den letzten Wochen auch wieder gute Neuigkeiten, aber die schönsten…

Auch Reserve siegt mit 4:0!

Wie die Kampfmannschaft siegte auch unsere U23 gegen Kirchberg klar und deutlich mit 4:0 (2:0).…