USV Natschbach-Loipersbach

KM unterliegt 3:4!

Unsere Kampfmannschaft unterlag heute Nachmittag in Mönichkirchen mit 3:4 (2:1). Eine zweimalige Führung reichte nicht – die Heimelf am Ende verdienter Sieger!

Unsere Mannschaft begann gut und ging nach wenigen Minuten durch Ali Ölmez in Führung. Diese hielt aber leider nicht lange – nach weiter Flanke von Namjesnik köpfte Kili Staudinger unglücklich ins eigene Tor zum Ausgleich ein. Da waren noch keine zehn Minuten gespielt. Die Heimelf hatte leichte Feldvorteile, vor allem körperlich und in der Luft hatte die Heimelf klare Vorteile zu verzeichnen. Trotzdem gingen wir kurz vor der Pause nochmal in Führung – Kapitän Bernd Panholzer kam rechts stark auf die Grundlinie, seinen Querpass schoss Onur Keles ein. Kurz darauf war Pause!

In der ersten halben Stunde der zweiten Halbzeit verlor unsere Mannschaft leider ziemlich an Zugriff. Mönich feldüberlegen, aber mit wenig ganz klaren Chancen – diese wurden aber genutzt. Einen Pass in den Rückraum schoss Vrbanic komplett frei ins lange Eck zum Ausgleich ein. Die Partie danach auf des Messers Schneide. Mönich teilweise mehr mit Schiri Dajic beschäftigt als mit unserer Truppe. Bei einem falschen Foulpfiff wurde mal nicht kritisiert- den folgenden Freistoß köpfte Tauchner am langen Eck zum 3:2 ein. Kurz darauf erhöhte Goalgetter Kis aus dem Rückraum auf 4:2. Die Partie schien entschieden – wurde aber wenig später wieder heiß, Nach einer Flanke schoss Julian Ebner zum 4:3 ein. Es wurde wieder hektisch. Mönichs Reithofer sah nach Kritik gelbrot – diese Kritik war korrekt, der Ball war bei einem Cornerpfiff noch nicht im Out. Der folgende Eckball flog uns fast um, Morgenbesser hielt sensationell gegen Vrbanic. Es ergaben sich sogar noch zwei, drei Halbchancen auf dem Ausgleich – einmal ging ein Corner knapp am langen Eck vorbei, ein Schuss von Keles ging drüber und Sebi Fürtinger wurde im letzten Moment geblockt. Nach einem weiteren komplett unnötigen Handgemenge war dann auch schon Schluss.

Die Niederlage im Endeffekt verdient, unsere Jungs waren nicht spritzig, im Kopf zu langsam und körperlich unterlegen. Merkwürdig, dass es teilweise so wirkte als fehlte die notwendige Einstellung und der Wille für so ein Topspiel. Gratulation an die Heimelf zum verdienten Sieg – wenn man sich so manchen (niveaulosen) Kommentar von den Rängen anhört, dann tut so eine Niederlage umso mehr weh.

Es spielten:

Morgenbesser; Panholzer, Stellwag (80.Aydin), Tonkovic, Staudinger (80.Fürtinger); Ungerböck (46.Englitsch); Rasner, Ebner (90.Samwald), Ungerhofer, Keles; Ölmez

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zusammenhängende Posts

Christian Banovits und der USV gehen getrennte Wege!

Der Gänsehaut-Moment mit dem 2:1-Siegtreffer durch Kilian Staudinger in der Nachspielzeit in Willendorf am letzten…

U23 mit Kantersieg zum Abschluss!

Mit einem starken 5:0-Sieg in Willendorf verabschiedete sich unsere Reservemannschaft gestern in die Winterpause. In…

Letzter Tanz in 2021!

Einmal gehts noch. Im morgigen letzten Spiel der Hinrunde trifft unsere Elf morgen auswärts auf…

U23 verliert Derby in Unterzahl!

Auch für unsere Reservemannschaft gab es gestern keinen Punktezuwachs. Unsere Mannschaft unterlag Pottschach nach 45…

USV mit Derbypleite!

Auch im dritten Lokalderby setzte es für unsere Kampfmannschaft eine klare Niederlage - das 2:5…

USV im Spiel des Jahres gefordert!

Es gibt sie auch in der letzten Spielklasse, die Spiele auf die alle hinfiebern. Morgen…

Reserveteam versuchte sich beim Padeltennis!

Bevor unsere Jungs ab morgen Mittwoch mit der unmittelbaren Vorbereitung auf das Derby gegen Pottschach…

Reserve mit Kantersieg – gute Besserung Adam!

Unsere Reservemannschaft feierte heute Nachmittag beim FC Mönichkirchen einen klaren 5:0 (3:0)-Kantersieg. Obwohl unser Gegner…

Wieder Nachwuchs beim USV!

Sportlich liefern unsere Jungs in den letzten Wochen auch wieder gute Neuigkeiten, aber die schönsten…

Auch Reserve siegt mit 4:0!

Wie die Kampfmannschaft siegte auch unsere U23 gegen Kirchberg klar und deutlich mit 4:0 (2:0).…